· 

Gegen was kann Hypnose helfen?

Besonders erfolgreich ist die Hypnose bei Schmerzen. Zum Beispiel können leichte Trancen bereits Schmerzmittel bei zahnärztlichen Operationen überflüssig machen. Die sogenannte Hypnotherapie wird auch bei Angsterkrankungen eingesetzt. Dazu zählen Panikattacken und Phobien und Prüfungsangst. Es ist hilfreich bei Asthma, Fibromyalgie, Reizdarmsyndrom, Ohrgeräuschen und beim Abnehmen. Die Hypnose kann helfen, sich gesunder zu ernähren. Auch bei der Rauchentwöhnung, Stress und Schlafstörungen kann die Hypnotherapie angesagt sein. Es ist wichtig, dass der Hypnotherapeut ein  umfangreiches Erstgespräch mit seinem Klienten führt, um zu sehen, ob die Hypnose für seinen Patienten das Richtige ist.