Prävention

 

 Was kann ich tun, um einem Burnout vorzubeugen:

Jede Art von Sport ist positiv zu bewerten.
Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung.

Sich am Abend am Besten vom Computer und Handy fernhalten.

In der Freizeit etwas mit der Familie oder Freunden unternehmen, anstatt vor dem Fernseher zu sitzen.

Arbeitsprobleme nicht mit sich herumtragen, sondern mit Freunden darüber sprechen.
Nehmen Sie sich regelmäßig Auszeiten.
Das eigene Selbstbild sollte nicht nur mit der Arbeit verknüpft sein.

 

Es ist gut eine Liste zu schreiben, über die Stressmomente, die man im Leben hat.

 

Wie lange hat diese Stressquelle bereits existiert? Ordne die Stressoren nach Spalten zum Beispiel: Bagatelle und Ernsthaft. Die Sachen, die leicht zu erledigen sind, sollte man sofort in Angriff nehmen. Die Stressoren, die man beeinflussen kann, soll man abarbeiten. Vielleicht mit einer halben Stunde per Tag. Die Stressquellen, auf die man keinen Einfluss hat, sollte man versuchen mit Ruhe hinzunehmen.

Bitte fordern Sie jetzt Ihr gratis Ebook zum Thema Schlafstörungen an.